Presseberichte Bauen & Wohnen in Limburg

Pressevorbericht MesseCom | 18.08.2021

Presseberichte Messe Limburg

Energie & Wohnen 2021 in Limburg als Sonderveranstaltung

Die Vorbereitungen zur diesjährigen Auflage der Baumesse in Limburg laufen wieder auf Hochtouren. Wegen der allgemeinen Corona Situation jedoch ausnahmsweise als Sonderveranstaltung “Energie & Wohnen 21“ in kleineren Rahmen. Dennoch sind fast alle Branchen zum Thema Bauen und Wohnen vertreten.

Wer sich hier mit seinen Interessen und Fragen zum Thema eigene vier Wände wiederfindet, sollte sich die “Energie & Wohnen 21“ Veranstaltung, an allen Tagen von jeweils 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet, nicht entgehen lassen. Etwa 60 Aussteller bieten auf der Veranstaltung den Besuchern eine breitgefächerte Angebotspalette rund um die Themen Bauen, Wohnen, Sanieren und natürlich wie immer Energie. Ein besonderes Schwerpunktthema lautet Energieeinsparung.

Beratungen bei Problemen mit undichten Balkonen, Terrassen oder Flachdächern gibt es ebenso wie Informationen zu den Themenbereichen Neubau, barrierefreies Wohnen, Solaranlagen, den Badeinrichtungen, Heizungen, Insektenschutz, Carports, Vordächer und Wintergärten, Bautenschutz, Balkonbau, Parkett oder Wohneinrichtungen, Wellness, u.v.m.

Auf der “Energie & Wohnen 21“ präsentieren sich Problemlöser aus zahlreichen Bereichen und allererster Güte, Überraschendes inbegriffen.

Natürlich sind auf der Herbstmesse auch die Hersteller von hochwertigen Kamin- und Kachelöfen vertreten. Wer es heiß und gesund liebt, für den sind die Anbieter von Saunen und Wärmekabinen die richtige Anlaufstelle und die Besucher, die von der Verwirklichung ihres Traumhauses noch etwas entfernt sind, können sich Anregungen für das eigene Wohnambiente mitnehmen.

Denn wer seine vier Wände bauen oder renovieren möchte, sollte unbedingt richtig planen, um teure Fehler zu vermeiden.
Fühlen Sie sich eingeladen zum Besuch der “Energie & Wohnen 21“ in Limburg.

Geöffnet ist die Messe jeweils von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, jedoch wird eine Reservierungsgebühr von 2,00 Euro für die Online Vorabregistrierung erhoben, auch um eine eventuelle Wartezeit am Eingang zu umgehen. Ansonsten nutzen Besucher am Eingang auch die Registrierung mit der Luca App.

Weitere Informationen für Aussteller und Besucher erhält man gerne beim Veranstalter MesseCom Süd GbR unter 02741- 933 444.

Presseartikel


Pressevorbericht Weilburger Tageblatt vom 21.10.2019

Presseberichte Messe Limburg

Ein Mekka für Hausbesitzer

Über 220 Aussteller kommen zur Messe „Bauen-Wohnen-Energie“ auf den Limburger Marktplatz


Von Klaus-Dieter Häring

Limburg | Die größte Baufachmesse der Region, die „21. Bauen-Wohnen-Energie“ informiert am Wochenende, 2. und 3. November, auf dem Marktplatz von Limburg über Themen rund um die eigenen vier Wände.

Zu diesen Themen gehören die Bereiche „Bauen und Wohnen“, „Alternative Energie und Energie-Einsparungen“, „Einrichten und Gestalten“, „Finanzierung und Vorsorge“, „Garten und Ambiente“, „Sicherheit und Einbruchsschutz“ oder „Renovieren und Sanieren“. Informieren kann man sich an den Ständen der Fachhändler aber auch über die Instandhaltung von Immobilien, barrierefreies Wohnen im Alter sowie Wellness und Gesundheit.

In der Halle treffen Bauherren, Eigenheimbesitzer und Handwerker auf kompetente Ansprechpartner aus vielen Branchen, die Fragen rund um das Haus beantworten können.

Limburgs Bürgermeister Dr. Marius Hahn erklärte bei der Vorstellung des Programms, die Messe sei „eine runde Sache“, denn die Mischung macht‘s“. Dass viele heimische Anbieter die Gelegenheit haben, sich zu präsentieren, begrüßte Hahn besonders. Wichtig sei auch, dass Klimaschutz und Energiesparen auf der Messe ausführlich thematisiert werden. Einbruchsschutz und Sicherheit sind ein weiterer Schwerpunkt einiger Aussteller. An beiden Tagen ist die Messe von 10 Uhr bis 18 Uhr gehöffnet. Über 220 Aussteller präsentieren sich in den sechs Messehallen und auf dem großen Außengelände.

Energiesparen und Klimaschutz
Sie beraten unter anderem bei Problemen mit undichten Balkonen, Terrassen oder Freiflächen, und informieren über so unterschiedliche Dinge wie Elektroanlagen, Dachbeschichtungen, Solaranlagen, Badeinrichtungen, Insektenschutz und Carports. Von der energieeffizienten Altbausanierungen bis zum Holzhackgut reicht die Palette, Fachvorträgen und Produktionsvorführungen ergänzen das Programm.

Presseartikel


Pressevorbericht MesseCom | 27.10.2018

Presseberichte Messe Limburg

20 Jahre
“Bauen & Wohnen Taunus /Westerwald“

Die größte Baufachmesse der Region feiert mit einer Jubiläumsveranstaltung!


Am 03. und 04. November 2018 wird Limburg wieder Tummelplatz für Häuslebauer, Renovierer und Sanierer. Über 220 Ausstellerfirmen nehmen teil. Einen besonderen Schwerpunkt bildet auch in diesem Jahr wieder die Energie.

LIMBURG - Mit Schwung und einer gehörigen Portion Euphorie gehen die Teilnehmerfirmen mit der 20. Auflage der Baumesse in Limburg diesem Jahr wieder auf ihre Kunden zu und präsentieren auf der größten Baumesse der Region, der 20. “Bauen & Wohnen Taunus/Lahn/Westerwald“, ihre Neuheiten, ihr Know-how und ihre Dienstleistungen. Mit dieser Themenausrichtung erhält diese traditionelle Veranstaltung einen hohen Stellenwert und bietet den Handwerksbetrieben und Gewerbetreibenden aus der gesamten Region die Möglichkeit, ihr umfangreiches und qualitativ hochwertiges Angebot den Kunden unmittelbar vorzustellen und zu beraten.

Neben Renovieren und Sanieren sind ökologischer Hausbau sowie Energie und barrierefreies Wohnen die Schwerpunktthemen der branchenreinen Fachmesse, die am Wochenende des 03. und 04. November zum nunmehr zwanzigsten Mal in der Kreisstadt stattfindet. In den sechs Messehallen und auf dem großzügigen Freigelände treffen Bauherren, Sanierer, Renovierer und Energiesparer jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr auf kompetente Ansprechpartner wohl jeder Branche, die in diesem Bereich für ein erfolgreiches Projekt notwendig sind.

Über 220 Aussteller bieten bei der 20. “Bauen & Wohnen Energietage Taunus/Lahn/ Westerwald“ den Besucherinnen und Besuchern wieder reine Fachinformationen. Handelsfirmen, Handwerksbetriebe, Bauunternehmen, Makler und Finanzdienstleister präsentieren eine breitgefächerte Angebotspalette - natürlich rund um die Themenbereiche Bauen, Wohnen und Sanieren. Die Branchen sind von A bis Z vertreten, und alle Interessierte Besucher aus der Stadt und dem Umland haben die Möglichkeit, sich zwei Tage lang rund um die Markthallen umfassend zu informieren.

Dem Veranstalter gelingt es immer wieder, den Besucherinnen und Besuchern in erster Linie heimische Firmen als Gesprächspartner zu präsentieren. Eventuelle Probleme werden dementsprechend auch vor Ort mit Betrieben aus den Städten und Gemeinden der Region Taunus//Lahn/Westerwald gelöst. Die Messe bietet allerbeste Gelegenheit, sich im unmittelbaren, persönlichen Gespräch einen Eindruck von den potenziellen Partnern zu verschaffen.

Und zu besprechen gibt es auf der “Bauen & Wohnen” so einiges. Ein Auszug aus der umfangreichen Angebotspalette dokumentiert, dass die komplette Bandbreite vom Neubau über Sanieren und Renovieren bis hin zu Einrichten, Wohnen, Garten- und Landschaftsbau sowie barrierefreiem Wohnen im Alter abgedeckt ist. Informationen gibt es unter anderem auch zu den Themen Fenster und Türen, Elektroanlagen, Dachbeschichtungen, Markisen, Vordächer und Wintergärten, Bautenschutz, Kamin- und Kachelöfen, unterschiedlichen Solaranlagen und Regenwassernutzung, Blockhäuser und Saunen, Balkone, Tapeten und Teppiche, Sicherheitssysteme für Haus und Hof und v.m.

Dass sämtliche relevanten Handwerker auf der Messe vertreten sind, versteht sich von selbst; und auch die Anbieter des “schlüsselfertigen Bauens” sind am 03. und 04. November in den Markthallen mit ihrem umfangreichen Programm vertreten. Das Ziel des Veranstalters ist es, den Besuchern eine breit gefächerte Themenpalette zu bieten.

Mit dem ökologischen Bauen präsentiert die “Bauen & Wohnen“ ein weiteres Schwerpunktthema. Gesundes und umweltgerechtes Wohnen sind heute Themen, die jeden Bauherren bereits in der Bauplanung beziehungsweise beim Renovierungsvorhaben besonders interessieren. An zahlreichen Ständen erhalten die Besucher ausführliche Informationen direkt von Handwerkern, Naturbaustoffhändlern und weiteren Baudienstleistern.

Auf der “Bauen & Wohnen“ präsentieren sich Problemlöser aus allen Bereichen und allererster Güte – Überraschendes inbegriffen. Welcher Hausbesitzer hat schon bei Problemen mit der Abdichtung von Balkon oder Terrasse an Polyester gedacht?
Egal zu welchem Thema Sie Informationen suchen, die Aussteller auf der “Bauen & Wohnen“ decken alle Bereiche umfassend und kompetent ab. Die Besucherinnen und Besucher können sich auf ein abwechslungsreiches Angebot an den Ständen in allen sechs Messehallen freuen.
Dazu gibt es neben informativen Messeständen und der Möglichkeit zum persönlichen Kontakt am Messe-Wochenende ein umfangreiches Rahmenprogramm mit zahlreichen Fachvorträgen zu den unterschiedlichsten Themen rund ums Haus.

Auf einer Herbst-Messe sind natürlich auch die Hersteller von hochwertigen Kamin- und Kachelöfen vertreten. In der kalten Jahreszeit garantiert ein Ofen nicht nur eine behagliche Wärme sondern auch Gemütlichkeit in den eigenen vier Wänden. Wer es heiß und gesund liebt, für den sind die Anbieter von Saunen und Infrarot-Wärmekabinen die richtige Anlaufstelle. Oftmals sind es die kleinen Dinge im Haus, die für Individualität und Behaglichkeit sorgen. An zahlreichen Ständen werden Wohnaccessoires angeboten, mit denen sich die Besucher eine bleibende Erinnerung an die 20. “Bauen - Wohnen & Energietage Taunus /Lahn/ Westerwald“ mit nach Hause nehmen können.

Eintrittspreise:
6,00 Euro, Behinderte, Rentner 5,00 Euro, Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt.

Weitere Informationen für Aussteller und Besucher erhält man bei MESSECOM Süd GbR, Büchtingstraße 3, 56470 Bad Marienberg, Tel. 02661 - 9173 233

Presseartikel


Pressevorbericht Rhein-Lahn-Zeitung vom 08.10.2013

Presseberichte Messe Limburg

Bauen und Wohnen
ist eine starke Fachmesse

Sanieren, Renovieren, Energie bilden Schwerpunkte


Von unserem Mitarbeiter Dieter Fluck
Limburg | „Wenn eine Regionalmesse seit 15 Jahren Bestand hat und Aussteller von Anfang an dabei sind, dann hat sie sich bewährt". Das hat Jürgen Bürschel, Geschäftsführer der Messecom Süd aus Scheuerfeld für die „Bauen - Wohnen & Energielage Taunus/Westerwald" festgestellt. Am Samstag und Sonntag, 2. und 3. November, gehen in sechs Hallen und einer Freifläche auf dem Limburger Marktplatz 220 Ausstellerfirmen mit Schwung und einer gehörigen Portion Eupiorie auf die Besucher zu, um ihnen ihre Neuheiten, Wissen und Dienstleistungen zu präsentieren.

Presseartikel


Übersicht Messen | Kontakt

 

  • 1
  • 2
  • 3

Kontakt

Jürgen Bürschel
Telefon: 02741 - 933 444
Email: jb@messecom.eu

Marius Müller
Telefon: 02661 - 9173 236
Email: mm@messecom.eu
 


Anfrage

Newsletter

Immer aktuell Informiert über unsere Messen!

...jetzt anmelden

captcha 
Ich stimme dem zu Nutzungsbedingungen

News

Messe-Termine 2021

Haben Sie schon Ihre nächsten
Messeteilnahmen geplant und
im Kalender eingetragen?
Denn auch 2021
heißt es wieder:
Auf die Messe! Fertig! Los!


Messetermine